TCV
Einsatzgebiet

Die Tischclipper der Serie TCV werden überall dort eingesetzt, wo es auf einen absolut sicheren Verschluss ankommt. Wurst, Geflügel, Wild, Muscheln, Frischfleisch- und Käsepackungen sind mit diesen Geräten zu verschließen. Geräte dieser Serie eignen sich weiterhin sehr gut für die Vorkonfektionierung von Därmen, das Verpacken von Chemikalien und allen anderen Produkten, die in einem Netz, einem Beutel und den verschiedensten Därmen verpackt werden. Diese Maschinenserie wird sowohl in großen als auch in kleineren Unternehmen eingesetzt. Je nach Erfordernis können die robusten Helfer in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Es gibt die vielfältigsten Anwendungen. Die folgenden Einsatzbeispiele zeigen, wie universell der Clipverschluss vor, in oder nach dem Prozess einsetzbar ist.

Prozessverpackung
  • Ein Produkt wird nach dem Verclippen gekocht oder eingefroren. Es kann danach weiter verarbeitet oder verschickt werden.
  • Ein verclipptes Netz ermöglicht das Räuchern des Produkts in einer gewünschten Form und Oberflächenstruktur.
Schutzverpackung
  • Ein Produkt wird aus Hygienegründen mit einer Schutzhülle versehen.
  • Produkte werden in dicken Schutzbeuteln versandt.
  • Produkte werden vor Staub geschützt zwischengelagert.
Endverpackung
  • Das verschlossene Produkt ermöglicht eine vorteilhafte Kundenpräsentation. Etiketten, Produktformen, Farben des Verpackungs- und Verschlussmaterials lassen viel Spielraum bei der Gestaltung von Produkten.
Standby-Maschine
  • Hochflexibel kann mit diesen Maschinen auf Kapazitätsspitzen, Nacharbeiten, Ausfall anderer Linien oder überraschende Tagesproduktionen reagiert werden.
  • Die Verpackung von Spezialprodukten kann hiermit kostengünstig durchgeführt werden.
Verpackungsmaterial
  • Die TCVx06 Serie ist einsetzbar für Beutel, Netze und kleine Kunststoffdärme.
  • Die TCVx07 Serie ist einsetzbar für Beutel, Netze, kleine Kunststoffdärme und alle anderen handelsüblichen Därme.
Vorzüge
  • Geringe Lebenszykluskosten durch robuste Konstruktion
  • Der Instandhaltungs- und Wartungsaufwand ist minimal
  • Maschine erreicht die höchsten Standards bei Hygiene und Sicherheit 
  • Hohe Standfestigkeit des Geräts bei gleichzeitiger Beanspruchung einer sehr geringen Produktionsfläche
  • Maschine übersteht die härtesten zugelassenen Reinigungsroutinen
  • Hygienisches Design, glatte Oberflächen, rostfreie Materialien helfen beim Einhalten der gewünschten Betriebssauberkeit, einer schnellen und leichten Reinigung
Design

Tischclipper der TCV-Serie bestehen aus Chrom-Nickel-Stahl und Kunststoff. Sie entsprechen den neuesten Anforderungen an Sicherheit und Hygiene, die in den verschiedensten Normen definiert sind. Z.B. Europäische Maschinenrichtlinie und Clipmaschinennorm EN13885.

Ausstattungsvarianten
  • Soll die Wurst hängend verarbeitet oder präsentiert werden, kommt der Schlaufeneinleger zum Einsatz
  • Ein Messer sorgt für gerade und gut aussehende Zipfel
  • Eine Wartungseinheit sorgt für saubere Arbeitsluft mit dem richtigen Druck; das mindert die Wartungskosten
  • Einige Geräte sind mit einer schwenkbaren Luft-Absaugvorrichtung lieferbar. Mit dieser Vorrichtung werden die zu verschließenden Beutel luftleer gesaugt und dann in den Clipper geschwenkt und verschlossen.
  • Für Sonderanwendungen und flüssiges Füllgut sind einige Geräte in horizontaler Bauweise lieferbar.
  • Die Maschine TCV106 ist in der Sonderausstattung mit Etiketteneinleger lieferbar. Hier wird ein Etikett während des Verschließens bedruckt und fälschungssicher unter dem Clip befestigt.

Technische Daten